hr-Treff ...am Riesenrad

hr lädt zu Fernsehshows, Konzerten und Diskussionen ein

Landessender mit rund 80 Veranstaltungen auf dem Hessentag in Korbach

Zehn Tage lang lädt der Hessische Rundfunk (hr) während des 58. Hessentags zu insgesamt rund 80 Veranstaltungen und Programmpunkten nach Korbach ein. Damit ist der hr einmal mehr einer der größten Einzelveranstalter auf dem jährlichen Landesfest der Hessen. Im Mittelpunkt steht dabei das Hessentags-Zelt des Hessischen Rundfunks, der „hr-Treff“ am Riesenrad im Stadtpark direkt an der Heerstraße. Vom 25. Mai bis zum 3. Juni können Hessentagsbesucher hier von mittags bis in die Nacht Fernsehshows, Konzerte, Diskussionen, Partys und einen chilligen Beach-Club erleben – das alles bei freiem Eintritt.

„hr3-Festival“-Wochenende mit Sunrise Avenue, Adel Tawil und Revolverheld

Das Highlight  in der Hessentags-Arena ist das große „hr3-Festival“ am ersten Wochenende des  Hessentags. Gemeinsam mit der Stadt Korbach holt hr3 am Freitag, 25. Mai, die finnische Rockband Sunrise Avenue mit Frontsänger Samu Haber in die Hessentags-Arena. Am Samstag, 26. Mai, steht der Deutsch-Pop-Poet Adel Tawil auf der Bühne, am Sonntag feiert die Rockband Revolverheld mit ihren Fans. Direkt nach den Konzerten geht es im „hr-Treff“ mit den Aftershow-Partys weiter, der Eintritt hierzu ist frei. Am Montag, 28. Mai, lädt das Moderatoren-Duo Sonya Kraus und Tobias Kämmerer zum Abschluss des Festivals zur TV-Sendung „hr3-Festival – die Show“ in den „hr-Treff“. Dort treten weitere namhafte Künstler vor dem Hessentagspublikum auf.

Stars und Unterhaltung im „hr-Treff“

Am Eröffnungsabend – Freitag, 25. Mai – steigt im „hr-Treff“ die große YOU FM Press Play!-Party mit DJ Julian Smith und dem Beginner Soundsystem aus Hamburg.

Am Samstag, 26. Mai, begrüßt Mathias Münch um 20 Uhr auf der hr-Comedy-Newcomer-Bühne im „hr-Treff“ jede Menge Comedy-Nachwuchskünstler mit den besten Ausschnitten aus deren Programmen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das große Finale der hr-Aktion „Dolles Dorf 2018“. Am ersten Hessentags-Sonntag, dem 27. Mai, kämpfen unter den Augen von Moderator Jens Kölker vier hessische Dörfer um den Sieg. Die Preise werden überreicht von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und hr-Intendant Manfred Krupp, das hr-fernsehen überträgt von 18 Uhr an live aus dem „hr-Treff“.

Am Dienstag, 29. Mai, lädt das „hr2-RadioLiveTheater“ von Klaus Krückemeyer zum Krimi-Klassiker-Hörspiel „Sherlock Holmes – Der Hund der Baskervilles“. Hörspiele live erleben und den Akteuren und Geräuschemachern dabei über die Schultern schauen, das ist pures Vergnügen. Im Anschluss liest Radiolegende Werner Reinke  noch eine spannende Gruselgeschichte.

Am Mittwochabend, 30. Mai, können Schlagerfans ihren Idolen ganz nahe kommen, dann stehen bei der „Schlagerparty“ um 20 Uhr jede Menge Stars auf der Show-Bühne des „hr-Treffs“. Ausgestrahlt wird die Show am selben Abend im hr-fernsehen, es moderieren Francine Jordi und Dieter Voss.

Freunde der Chormusik sollten sich den Donnerstag, 31. Mai, vormerken: Um 18.30 Uhr präsentiert Jörg Bombach im „hr-Treff“ und live im hr-fernsehen die drei Finalisten des hr4-Chorwettbewerbs „Singt euren Song“. Anschließend lädt die Band „Team Sudhoff“ ab 20 Uhr im „hr-Treff“ ganz Korbach zum „Rudelsingen“ ein, eine beliebte Art von Massenkaraoke mit Liveband, bei der das ganze Publikum mitsingt und parallel die Songtexte eingeblendet werden.

Am Freitagabend, 1. Juni, 20 Uhr, können sich Fans der Beatles auf ein besonderes Highlight freuen: Die hr-Bigband bringt gemeinsam mit dem britischen Jazz-Tausendsassa Django Bates eines der wohl einflussreichsten Rockalben aller Zeiten auf die Bühne des „hr-Treffs“: „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“.

Der Samstagabend, 2. Juni, steht ganz im Zeichen der 80er Jahre: Im „hr-Treff“ steigt um 20 Uhr „hr1 - Die Show der 80er“ mit vielen Stars und Gästen aus den 80ern, mit Talks, Spielen und Livemusik. Im Anschluss wartet hr1-Video-DJ Peter Baur mit den größten Hits und Videoclips aus den 80ern auf das Partypublikum.

Zum Abschluss des Hessenfests überträgt das hr-fernsehen am Sonntag,
3. Juni, von 13.30 Uhr an den großen Hessentags-Festzug live, es moderieren Constanze Angermann und Reinhard Schall.

Experten und Information im „hr-Treff“


Moderator Thomas Ranft unterhält die Gäste im „hr-Treff“ und wird live von dort aus die Sendung „Alle Wetter!“ präsentieren. Auch die Nachmittagssendung „Hallo Hessen“ mit Moderatorin Andrea Ballschuh und Außenreporter Jens Kölker sendet am Eröffnungsfreitag und dann von Montag bis Freitag von 16 bis 17.50 Uhr live vom Hessentag. Live-Schalten für die „Hessenschau“ werden ebenfalls aus dem „hr-Treff“ gesendet, am Eröffnungstag kommt das Landesmagazin komplett live aus Korbach.

Premiere in Korbach: Zum ersten Mal während eines Hessentags lädt der hr an den Wochenend-, Feier- und Brückentagen zu Thementagen in den „hr-Treff“. Auf dem Programm stehen Themen, die den Menschen aus der Region unter den Nägeln brennen, etwa Windenergie, Landwirtschaft und Ernährung, Gesundheitsversorgung oder der Standort Korbach und seine Zukunft. In einer Art turbulenter „Unterhausdebatte“ werden die Themen von Experten, Betroffenen und Hessentagsbesuchern kontrovers diskutiert, in vielen weiteren Aktionen wird sich dem jeweiligen Thema aber auch spielerisch genähert.

Bei zahlreichen „Backstage“-Führungen durch den „hr-Treff“ können Interessierte außerdem einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Arbeit des hr-Teams inklusive Technik, Maske und Garderobe kennenlernen.

Der „hr-Treff“ in Zahlen

Damit das alles reibungslos klappt, rückt der hr mit großem Team und einem 45 Meter langen und 25 Meter breiten Zelt an. 65 Tonnen Equipment werden nach Korbach transportiert – darunter neun Fernsehkameras inklusive einer schwenkbaren Krankamera –, und über 20 Kilometer Kabel werden verlegt. Insgesamt produziert der hr auf dem Hessentag rund 26 Stunden Programm für Fernsehen und Hörfunk.

In unmittelbarer Nähe lädt zudem der „hr-Beach-Club“ zum Verweilen ein – ein 20 mal 25 Meter großes Strandareal mit eigener Cocktailbar.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen und Sendungen im „hr-Treff“ ist frei, Karten für die übrigen Konzerte gibt es beim hr-Ticketcenter (Telefon 069 / 155 2000) und unter der Hessentags-Hotline 0180 / 6570070 (Die Hotline ist täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar; 0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus den Mobilfunknetzen).

Das gesamte Programmangebot des hr auf dem 58. Hessentag gibt es unter hessentag.hr.de. Informationen gibt es in den nächsten Wochen auch auf Facebook unter „Hessischer Rundfunk“ sowie auf Twitter unter @hrpresse. Dort findet man jede Menge News und während des Hessentags zahlreiche Backstage-Eindrücke von den Veranstaltungen und Präsentationen des hr.

(Text: Hessischer Rundfunk, Pressestelle)