Aktuelle Meldungen Hessentag 2018 in Korbach

Foto: Klaus Gellert

Mehr als 125.000 Besucherinnen und Besucher

Aktuelles Veranstaltungen

kamen an den ersten beiden Tagen des Hessentages nach Korbach

 

Ministerpräsident Volker Bouffier: „Die Menschen erleben hier Gemeinschaft und Heimatverbundenheit“

Korbach/Wiesbaden. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich sind mit dem Start des 58. Hessentags hochzufrieden. Beide zogen eine positive Bilanz des ersten Wochenendes des Landesfestes im Landkreis Waldeck-Frankenberg. „Mehr als 125.000 Bürgerinnen und Bürger sind an den ersten beiden Tagen des Landesfestes nach Korbach, in den Norden unseres Bundeslandes, gekommen. Sie begegnen einander, feiern friedlich zusammen, erleben hier Gemeinschaft und Heimatverbundenheit. Die Menschen genießen die einmalige Stimmung in der malerischen Altstadt der Hansestadt Korbach. Der Hessentag hält für jeden zahlreiche Informationen und Programmpunkte bereit. Es gibt hier so vieles zu entdecken“, sagte Volker Bouffier. Der Ministerpräsident sei glücklich, dass sich das größte Landesfest Deutschlands traditionell einer solchen Beliebtheit erfreue.

„Begeisterung sowie eine großartige Stimmung bei den Konzerten und entlang der Hessentagsstraße sind mein persönliches Resümee des ersten Wochenendes“, sagte Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich. „Ich bin überzeugt: Alle haben diese besondere Atmosphäre, dieses friedliche und fröhliche Beisammensein der vielen Besucher aus nah und fern gespürt und sind voller Neugier und Vorfreude auf die nächsten Tage.“

Zahlreiche Besucher schauten sich die Landesausstellung an: Auf gut 6.000 Quadratmetern informieren die Ministerien, hessischen Institutionen, Vereine und Verbände über ihre Arbeit. Die Besucherinnen und Besucher können hier viel über aktuelle Themen der Landespolitik erfahren. Sie nutzten die Gelegenheit, um sich mit den Vertretern der verschiedenen Ministerien auszutauschen. Ebenfalls auf großes Interesse stieß die Sonderausstellung „Der Natur auf der Spur“ des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit Partnerinnen und Partnern. Hier können Kinder etwa auf einem Parcours lernen, wie man nachhaltig lebt. Unter anderem bietet der Verein „Historischer Goldbergbau Eisenberg“ neben vielfältigen Informationen auch Mitmach-Aktionen wie Gold-Sieben, Gold-Mikroskopieren und ein Gold-Quiz an.

Am Freitag wurde das zehntägige Fest eröffnet. An diesem Abend besuchten mehr als 12.500 Menschen das Konzert der Rockband Sunrise Anvenue in der voll besetzten Continental-Arena. Die Finnen präsentierten sich bei ihrem Auftritt im Rahmen des hr3-Festivals in Bestform. Zum Konzert von Adel Tawil am Samstagabend kamen rund 6.000 Fans in die Continental-Arena. Ebenfalls ein Publikumsmagnet für rund 5.500 junge Gäste war die „planet radio party attack“ an gleichen Abend im Festzelt. Heute Abend steht das Konzert von Revolverheld auf dem Programm.

Heute Mittag wurden rund 1.100 Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter von Ministerpräsident Volker Bouffier und Innenminister Peter Beuth feierlich im Korbacher Hauerstadion vereidigt. Die zunehmende Digitalisierung habe Auswirkungen auf die tägliche Polizeiarbeit, führte der Ministerpräsident dabei aus. Die Polizei müsse in der Lage sein, auch im digitalen Zeitalter Anschläge zu verhindern und Verbrechen aufzuklären. Dabei gehe es um die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden, aber auch um die Analyse immer größer werdender Datenmengen, sagte Volker Bouffier. „Derzeit bauen wir ein neues Kompetenzzentrum für fast zehn Millionen Euro auf, mit dem wir die hessische Polizei fit für das digitale Zeitalter machen – das Hessen Cyber Competence Center, kurz: Hessen3C.“

Nach einem erfolgreichen Auftakt hält der Hessentag noch weitere Höhepunkte für das Publikum bereit, wie die Konzerte von Mando Diao und den Kaiser Chiefs, Santiano, Culcha Candela sowie das FFH-Open-Air mit Cro und anderen Künstlern. Zudem treffen sich am Mittwoch traditionell die hessischen Landfrauen zum Landfrauentag auf dem Hessentag.

„Wir erleben hier eine ausgelassene Stimmung bei ‚goldigem‘ Sonnenschein. Die Hansestadt Korbach präsentiert sich als tolle Gastgeberin. An dieser Stelle danke ich den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die den Hessentag zu einem einmaligen Erlebnis machen“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier nach dem ersten Wochenende.

Hintergrund:
Unter dem diesjährigen Motto „Sympathisch. Bunt. Goldrichtig“ trifft sich ganz Hessen vom 25. Mai bis 3. Juni in der Hansestadt Korbach im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Mit einer attraktiven Mischung aus traditionellen und modernen Elementen lädt die Hessentagsstadt Korbach zum Hören und Mitfeiern ein. Zahlreiche Organisationen und Vereine wie die Polizei, die Bundeswehr, die Kirchen, der Sportbund, die Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege und auch der Hessische Rundfunk präsentieren sich in Korbach mit umfangreichen Aktivitäten. Korbach hat bereits im Jahr 1997 den Hessentag ausgerichtet.