Aktuelle Meldungen Hessentag 2018 in Korbach

Jörg Knör und Hennes Bender live

Aktuelles Veranstaltungen

„hr1 – Die Show der 80er“ am Samstag, 2. Juni, um 20.15 Uhr im „hr-Treff“

Der Entertainer und Komiker Jörg Knör sowie Comedian Hennes Bender komplettieren das Line-up von „hr1 – Die Show der 80er“ am Samstag, 2. Juni, um 20.15 Uhr im „hr-Treff“ im Stadtpark an der Heerstraße. Die Show feiert das aufregende Jahrzehnt und blickt auf die Musik, die Kultur und das Zeitgeschehen - von Tetris bis Pac-Man, von Vokuhila bis Nena. Es wird laut, bunt und wild. Die Moderatoren Andrea Ballschuh und Marco Schreyl reisen mit dem Publikum in die Vergangenheit. Eine abwechslungsreiche Live-Unterhaltung, präsentiert vom hr-fernsehen und dem Radiosender hr1.

Korbach kann sich auf große Hits der 80er einzustimmen, denn der britische Popsänger Limahl („The Never Ending Story“), die Weather Girls („It’s Raining Men“), Howard Jones („What is Love?“) und Peter Fessler, ehemaliger Sänger der Band Trio Rio („New York-Rio-Tokyo“), werden als Live-Acts in „hr1- Die Show der 80er“ zu erleben sein. Außerdem gibt es Medleys von 80er Hits mit dem norddeutschen A-cappella-Pop-Quartett Maybebop sowie Einspieler von legendären Musikvideos.

Allerdings dreht sich nicht alles um Musik: Beim Talk schwelgt das Moderatorenduo mit Gästen, die das Showbusiness der 80er aus ganz ver-schiedenen Perspektiven erlebt haben. Unvergessene Momente, TV-Höhepunkte und schrille Modetrends werden nochmals durchlebt. Mit dabei sind die niederländische Moderatorin Marijke Amado sowie Entertainer Jörg Knör und Comedian Hennes Bender.

Welche sind die 80er-Ohrwürmer? Im Vorfeld zum Hessentag konnten hr1-Hörer online unter www.hr1.de für ihren Hit von damals abstimmen. hr1 hat 20 Top-Songs der 80er ausgesucht, und die User durften über ihre drei Lieblingslieder entscheiden. Die Top-10 werden in der Show als Einspieler zu hören sein.

Ausführliche Infos zu den musikalischen Künstlern:


Unter seinem bürgerlichen Namen Chris Hamill kennen ihn die Wenigsten. Der Name Limahl entstand als Anagramm seines Nachnahmens, mit dem er sich auf die Anzeige als Frontman der Band Kajagoogoo bewarb, dessen Mitglied er für kurze Zeit war. Limahls populärster Song war der Titel der US-Version des Films Die unendliche Geschichte. In Deutschland kam The Never Ending Story auf Platz 2 und hielt sich 22 Wochen in den Charts.

Die Weather Girls sind mit ihrem Hit „It’s Raining Men“ 1983 berühmt geworden. Was viele nicht wissen. Damals hieß die Girlgroup, mit Martha Wash und Izora Armstead, noch The Two Tons o’Fun. Nachdem sich Wash für eine Solokarriere entschied, trat Armstead in der Folge mit ihrer Tochter Dynelle unter dem Namen The Weather Girls auf. In der aktuellen Besetzung auf dem Hessentag in Korbach performen Dynelle Rhodes und Dorrey Lyles.

Die Liebe zur Musik fand Howard Jones bereits mit sieben Jahren, als er anfing, Klavier zu spielen. Mit What is Love? kam im Januar 1984 sein größter Hit auf den Markt. Jones bekennt sich zum Buddhismus und lebt heute mit seiner Familie im englischen Somerset. In diesem Jahr feiert er sein 35. Bühnenjubiläum.

Die Stimme des gebürtige Kölner Peter Fessler gilt als besonders markant. 1983 wurde er Sänger der Band Trio Rio, die mit New-York-Rio-Tokyo ihren einzigen großen Hit feierten. Später wurde Fessler, die deutsche Stimme des Aladdin, in der gleichnamigen Walt-Disney-Produktion. Dabei entstand das Lied Ein Traum wird wahr, ein Duett mit Sabine Hettlich.

Das deutsche A-cappella-Pop-Quartett Maybebop wurde 1992 in Hannover gegründet. Der Bandname lässt sich im Zusammenhang mit dem Kinderlied Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann erklären, denn es wurde als schneller Bebop zum Titel Es tanz ein Bebop-Butzemann umfunktioniert. Überwiegend singt die Combo deutschsprachige Eigenkompositionen, aber auch Coverversionen bekannter Rock-Hits finden sich in ihrem Repertoire. Zur aktuellen Besetzung gehören Oliver Gies, Jan Malte Bürger, Lukas Teske und Sebastian Schröder.

Der hr strahlt die 90-minütige Show am 2. Juni live um 20.15 Uhr im hr-fernsehen aus.

Das gesamte Programmangebot des hr auf dem 58. Hessentag gibt es unter hr.de/hessentag. Informationen gibt es in den nächsten Wochen auch auf Facebook unter „Hessischer Rundfunk“ sowie auf Twitter unter @hrpresse. Dort finden sich jede Menge News und während des Hessentags zahlreiche Backstage-Eindrücke von den Veranstaltungen und Präsentationen des hr.