Aktuelle Meldungen Hessentag 2018 in Korbach

58. Hessentag in Korbach eröffnet

Aktuelles Veranstaltungen

Ministerpräsident Bouffier: „Besucher können hautnah erleben, wie stark und liebenswert die ländlichen Regionen in Hessen sind“

Wiesbaden/Korbach. Jahrelang ist in Korbach auf diesen Tag hingearbeitet worden, jetzt ist es endlich soweit: Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und der Korbacher Bürgermeister Klaus Friedrich haben am Freitag den 58. Hessentag auf dem Vorplatz des Rathauses eröffnet. Bis einschließlich Sonntag, 3. Juni, dauert das zehntägige, größte Landesfest Deutschlands im Landkreis Waldeck-Frankenberg im Norden Hessens an.
 
„Der Hessentag ist für uns alle immer eine ganz besondere Zeit. Korbach ist in den kommenden zehn Tagen die heimliche Hauptstadt und das Schaufenster unseres Landes.  Ich freue mich darauf, jedes Jahr den Hessentag neu zu entdecken, denn jede Gastgeberstadt setzt eigene Schwerpunkte. Alle Besucherinnen und Besucher, die nach Korbach kommen, können hautnah erleben, wie stark und liebenswert die ländlichen Regionen in Hessen sind“, sagte der Ministerpräsident. Damit dies so bleibe, habe die Landesregierung die Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ gestartet: In den Jahren 2018 und 2019 werden insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro Landesmittel investiert, um den ländlichen Raum zu stärken.
 
Der Hessentag erzeuge in der ausrichtenden Stadt ein Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl – die ganze Bevölkerung packe mit an, zahlreiche freiwillige Helfer seien unermüdlich im Einsatz. „Korbach liegt zwar ziemlich weit oben in Hessen, doch für die kommenden zehn Tage ist hier definitiv der Mittelpunkt unseres Landes. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich die Stadt von ihrer besten Seite zeigen und eine tolle Gastgeberin sein wird“, sagte der Ministerpräsident.
 
Auch Korbachs Bürgermeister Klaus Friedrich zeigte sich hocherfreut, dass der 58. Hessentag nun begonnen hat: „Von der Bewerbung über die Zusage bis hin zu den umfangreichen Vorbereitungen – die Zeit ist wie im Flug vergangen und nun ist es tatsächlich soweit: Heute ist der Startschuss für den Hessentag in Korbach gefallen und wir fiebern gemeinsam den kommenden Tagen entgegen.“
 
Der Hessentag – das seien aber nicht nur zehn wundervolle Tage mit Konzerten, Ausstellungen und Attraktionen, sagte Klaus Friedrich: „Vielmehr hat der Hessentag eine große Nachhaltigkeit für das Leben in Korbach. Er verändert das Gesicht der Stadt für die nächsten Jahrzehnte. Von den Großbaustellen – ob Fußgängerzone, Bahnhof oder Neubau des Rathauses – bis hin zu den vielen und umfangreichen Fachwerksanierungen, ist der Hessentag ein riesiger Gewinn für Korbach.“
 
Man spüre im Vorfeld eine ganz besondere Aufbruchsstimmung, ein neues „Wir-Gefühl“, einen starken Zusammenhalt, der über die Stadtgrenzen Korbachs hinaus in die Region wirke, sagte der Bürgermeister.
 
Bereits am Vormittag hatte die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Staatsministerin Priska Hinz, die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ eröffnet. Mit rund 80 Ausstellern und Direktvermarktern ist diese so groß wie noch nie.  Zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise ein Blindenfußball-Länderspiel oder das Platzkonzert des Hessischen Landespolizeiorchesters zogen an diesem Tag die Besucher an. Um 18 Uhr wird Ministerpräsident Volker Bouffier die Klangkirche eröffnen. Ebenfalls am Abend wird Umweltministerin Priska Hinz zusammen mit der Rheingauer Weinkönigin Tatjana Schmidt und der Bergstädter Gebietsweinkönigin Jessica Lehmann den Startschuss für das Volksbanken-Weindorf auf dem Hessentag geben. Die Rockband Sunrise Avenue aus Finnland wird in der voll besetzten Continental-Arena vor mehr als 13.000 Menschen beim hr3-Festival auftreten. Damit startet die Reihe der Open-Air-Konzerte des diesjährigen Landesfestes.   
 
Hintergrund:
Unter dem diesjährigen Motto „Sympathisch. Bunt. Goldrichtig“ trifft sich ganz Hessen vom 25. Mai bis 3. Juni in der Hansestadt Korbach im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Mit einer attraktiven Mischung aus traditionellen und modernen Elementen lädt die Hessentagsstadt Korbach zum Hören und Mitfeiern ein. Zahlreiche Organisationen und Vereine wie die Polizei, die Bundeswehr, die Kirchen, der Sportbund, die Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege und auch der Hessische Rundfunk präsentieren sich in Korbach mit umfangreichen Aktivitäten. Korbach hatte bereits 1997 den Hessentag ausgerichtet.